Gabionen

Gestalte dir deinen Garten ganz einfach, wie du willst!

Du überlegst dir, wie du dein grünes Zuhause am besten gestalten, aufteilen oder abgrenzen kannst?  Und das Ganze möglichst mit Stil und exakt nach deinen Vorstellungen?

Dann solltest du auf jeden Fall einen Blick auf unsere Gabionen werfen. Die aufbautechnischen sowie kreativen Varianten dieser auch Steinkörbe genannten Gestaltungselemente sind nahezu grenzenlos.  Zusätzlich kannst du sie mit Kletterpflanzen kombinieren und so wertvolle Lebensräume bzw. Unterschlupfmöglichkeiten für Kleinsttiere schaffen. Und natürlich findest du bei bellissa auch passende Gartenmöbel, die das Erscheinungsbild deines grünen Wohnzimmers perfekt abrunden.

Also: Gestalte dir deinen Garten, wie du willst – unsere hochwertigen Gabionen machen alles mit!

Feuerstellen

Körbe

Mähroboter
Garagen

Müllversteck

Säulen

Rund ums Wasser

Zäune

Zubehör

Gabionengrillstelle

Aufbauvideo


Schau dir unser How-to Video an und überzeuge dich selbst davon, wie schnell und einfach unsere Produkte aufgebaut werden können.

FAQ Gabionen

Lassen sich die Gabionen einfach aufstellen?

Das Zusammenbauen der Gabionengitter ist sehr einfach und kann vom jedem Hobbyhandwerker ausgeführt werden. Wenn ein Fundament/ Punktfundament für die Gabionen benötigt wird, sollte dies fachgerecht ausgeführt werden. Wenn du nicht weißt, wie du ein Fundament fachgerecht erstellst, hilft dir dein Gartenbauer vor Ort bei der Fundamenterstellung. 

Benötige ich ein Fundament?

Ein großer Bereich unseres Produktportfolios muss nicht einbetoniert werden. Dennoch gibt es einige Produkte bei denen das empfehlenswert ist. Je nach Gabione und Bodenbeschaffenheit wird ein Fundament benötigt.

Punktfundament: 

Ist ein Fundament bereits vorhanden können Gabionen die einen Pfosten benötigen mittels Schraubflansch befestigt werden. Die Mindestbreite des Fundaments hängt vom jeweiligen Schraubflansch ab. 

Ob du eine Sichtschutzwand, eine Pergola oder einen Zaun setzen willst – ohne tragende Pfosten und eine sichere Verankerung im Boden geht es nicht. 
Daher ist es zwingend erforderlich, bauseits ein fachgerechtes Fundament anzubringen. 
Wir empfehlen dir zudem eine Armierung und eine Klärung der Statik.  
Zur Sicherheit solltest du bei größeren Baumaßnahmen stets einen Fachmann vor Ort zu Rate ziehen.

Wie werden die Gabionen geliefert?

Unsere Gabionen werden meist auf einer Palette per Spedition geliefert. Bei einer Speditionslieferung verbleibt die Palette bei dir und wird nicht von uns abgeholt. Kleinere Gabionenprodukte werden als Paket geliefert. 

Welche Füllungen sind möglich?

Füllungen mit Glas oder Holzstückchen sind möglich, meist werden Gabionen aber mit Steinen gefüllt.

Werden auch Steine mitgeliefert?

Die Lieferung erfolgt ohne Steine. Steine musst du bei deinem Steinhändler vor Ort bestellen. Wir agieren als umweltbewusstes Unternehmen und verzichten deshalb auf die Lieferung der Gabionenfüllung.

Können individuelle Designwünsche umgesetzt werden?

Individuelles Design kann durch Steine, Anbauteile, wie Holzelement, Geräteaufhänger und letztendlich auch mit verschiedenen Steinen erreicht werden. Viele Gabionen lassen sich in der Länge, ohne schneiden durch verschieben der Gitter individuell aufstellen. 

Welche Lebensdauer haben Steinkörbe bzw. Gabionen?

Unsere Gabionen sind meist Zink-Aluminiumverzinkt. Dadurch ist eine Lebensdauer zwischen 30-50 Jahre kein Problem.

Wieviel Kg Steine benötige ich um einen Kubikmeter Gabione zu füllen?

Je nach Beschaffenheit des Produktes & der Steine, kann das Gewicht abweichen. Wir kalkulieren mit 1,8 Tonnen Steine pro Kubikmeter bei unseren Produktangaben.

Welche Größe müssen die verwendeten Steine mindestens haben?

Dies ist abhängig von der Maschenweite der Gitters und lässt sich pauschal nicht sagen. es ist allerdings bei allen Produkten in den Eigenschaften beschrieben.

Welche Steine sind besonders gut als Füllmaterial für Gabionen geeignet?

Prinzipiell sind alle Steinarten geeignet wie z.B folgende: Grauwacke, Gneis, Flusskiesel, Rhyolit oder Andesit, Diabas, Granodiorit, Granitschotter, Hyperit

Wie unterscheiden sich unsere Gabionen von Mitbewerbern?

Mit durchdachten Lösungen inspirieren wir unsere Kunden zur Strukturierung von Garten und Landschaft. Unsere Gabionen werden nach höchsten Qualitätsstandards gefertigt. 

Sind die Gabionen gegen Witterungsbedingungen geschützt?

Die meisten unserer Gabionengitter sind Zink-Aluminium verzinkt und werden in Anlehnung an DIN EN ISO 9001:2000 gefertigt. Die neutral durchgeführte Salzsprühnebelprüfung nach DIN SS 50021 / ASTM B117 / ISO 9227 ergab eine Beständigkeit von mindestens 3000 Stunden. Die kathodische Wirkung (Verschließen nach Beschädigung) bewirkt eine Regeneration eventueller Verletzungen der Oberfläche durch Kratzer und Biegebeanspruchung.
Pflegehinweis: Rostgefahr bei Verwendung von Dünger! Düngemittel enthält Schwefelsäure und sollte nicht verwendet werden, da Zink von Schwefel angegriffen wird.

 

Ist meine Gabione auch bei einer Beschädigung des Gitters weiterhin gegen Korrosion geschützt?

Schnittstellenrost – Kathodischer Schutz „heilt“ Beschädigungen! Eine Zink-Aluminium Verzinkung ist sehr beständig gegen mechanische Belastungen. An Schnittstellen der Gitter oder bei extremer Beanspruchung können trotzdem Kratzer und Schrammen auftreten. Bei derartigen Beschädigungen wirkt der sogenannte kathodische Schutz, der auf elektrochemischem Wege eine Barriere aufbaut und somit auch Schadstellen vor Korrosion schützt.

Können Steine meine Gabionengitter beschädigen?

Steine – Aufgrund ihrer geologischen Entstehung können Steine vereinzelt Schwefel- oder Eiseneinschlüsse enthalten, die durch Witterungseinflüsse ausgewaschen werden und zu Rostspuren führen können. Um weiterer Korrosion vorzubeugen, sind diese Steine zu entfernen und etwaige Rostspuren auf dem Gitter zu reinigen. Durch die Vielfalt der angebotenen Steine (Dichte und Bruchform) sind alle Angaben zum Steinbedarf nur Richtwerte und können variieren!

Sind Schmauchspuren an den Gabionengittern kritisch?

Eventuelle Schmauchspuren nach dem Schweißen der Zink- Alu Legierung verschwinden durch Regen von selbst und sind kein Mangel. Eine eventuelle Sorge, die Drähte könnten durch das nachträgliche Schweißen an den Kreuzungspunkten dort verstärkt rosten, ist unbegründet, da diese Fertigungsweise derzeit Stand der Technik ist.

Wie befüllt man Gabionen richtig?

Bei der Befüllung von Gabionen ist es wichtig, dass gleichmäßig befüllt wird. Kleine Steine können eimerweiße in die Körbe geschüttet werden, während große Steine einzeln per Hand so enganliegend wie möglich an die Gitter angebracht werden müssen um Beschädigungen am Gitter zu vermeiden.

Wie kann ich Gabionen reinigen?

Gabionen können mit einem Hochdruckreiniger einfach abgespritzt werden.

Welche Steingröße bei Gabionen ist sinnvoll?

Dies hängt vom persönlichen Befinden der Optik ab, aber auch von der Maschenweite. Es sollten keine Steine gewählt werden, welche kleiner als die Maschenweite sind. Ansonsten könnten diese durch die Maschen fallen. Die optimale Steinkörnung ist bei jedem Produkt beschrieben. 

Wer montiert Gabionen?

Wenn du die Gabionen nicht selbst aufbauen möchten, helfen Gartenbauer vor Ort. Suche bei Google einfach nach „Gartenbauer“ und deiner Stadt und du bekommen ein paar gute Vorschläge.

Mach dir ein grünes Zuhause

Pflanzen haben eine entspannende Wirkung auf uns Menschen und machen uns glücklich. Entdecke, wie du deine eigene grüne Oase schaffen und dir die Natur nach Hause holen kannst!